bach consulting

Die Brücke zum messbaren IT Erfolg!

Produktivität in der IT Entwicklung

Die Produktivität in der IT Entwicklung beschreibt die Fähigkeit, zu welchen Kosten und in welcher Zeit die Organisation in der Lage ist, Software zu entwickeln oder Standardsoftware zur Verfügung zu stellen (Customizing).

Die Differenzierung halten wir für wichtig – denn: Wenn die Rede davon ist, dass man mit Standardsoftware eine höhere Produktivität erzielt als mit Eigenentwicklung, so ist diese Aussage (häufig) richtig und falsch zugleich. Richtig, was die Entwicklungsgeschwindigkeit betrifft und somit das „Time to Market“. Falsch, wenn man die Kosten in Betracht zieht. Hier zeigen unsere Analysen, dass der Kostenvorteil häufig in der Eigenentwicklung liegt. 

Wie sollten Sie entscheiden?

Ausschlaggebend sind sicherlich mehrere Kriterien. Mit unseren Untersuchungen zur Produktivität erhalten Sie zunächst Hinweise für die Beurteilung des Status Quo in Ihrer Organisation. Was Ihnen dabei wichtiger ist, können nur Sie entscheiden. Wir liefern die Information dazu!

Kurzbeschreibung

Für die Ermittlung der Produktivität ziehen wir abgeschlossene Entwicklungsprojekte oder Projekte, die sich in der Umsetzung befinden, heran. Im letzten Fall sollten hinreichende Informationen über Funktionsumfang, Kosten und Zeit zur Verfügung stehen, um Aussagen über die Entwicklung zu gewinnen.

Das Vorgehen hat vieles gemeinsam mit der Vorgehensweise zu Function Point Analyse in bc . Je nach Anzahl der ausgewählten Entwicklungen ist der Aufwand entsprechend zu multiplizieren, um eine Bestandsaufnahme zu machen. Für die Ermittlung der Ist-Aufwände (PT) und Verrechnungssätze sind Unterstützungen aus der Kosten- und Leistungsrechnung bzw. dem IT Controlling erforderlich.

  • Bewertung der Produktivität für Change
    • Bewertung der Entwicklungsdauer: FP/PM (Change)
    • Bewertung der Entwicklungskosten: EUR/FP (Change)

     

 

 

Die Umsetzung erfolgt wie folgt:

TätigkeitBeschreibung
Kick Off
  • Abstimmung der Analyseziele
  • Festlegen des FP Verfahrens (IFPUG vs. COSMIC)
  • Form/Inhalt der Datenerfassung
  • Baseline klären (siehe Option)
  • Projektplan
Datenanalyse – Variante A: Anforderungen sind dokumentiert
  • Analyse u.a. von FK/DVK/CRs
  • Function Point Analyse
  • Auswertung vornehmen
Datenanalyse – Variante B: Anforderungen sind nicht dokumentiert
  • Erhebung der Funktionen im Workshop
  • Function Point Analyse
  • Auswertung vornehmen
    QS Workshop
    • Klärung offener Fragen
    • Unklarheiten werden mit dem Kunden diskutiert.
    Nachbereitung
    • Korrekturen aus dem QS Workshop werden eingearbeitet.
    PräsentationÜbergabe der Ergebnisse erfolgt
    a) schriftlich (Präsentation)
    b) eine Gruppenpräsentation für alle
        Teilnehmer

    Die Leistungen der Berater der bach consulting umfassen folgende Tätigkeiten:

    • Moderation
    • Durchführung der Analyse
    • Ermittlung der Produktivität
    • Dokumentation der Ergebnisse
    • Präsentation der Ergebnisse

           

           

           

          Die Leistungen haben wir in vier Kategorien unterteilt. Das Paket Individual kann erst nach dem initialen Briefing im Umfang und den folgenden Kosten bewertet werden.

          ServicepaketeGrößeDauer
          Paket 1:
          bc Produktivität Change Small
          bis 100 FPs 2-3 Tage
          Paket 2:
          bc Produktivität Change Medium
          100 FPs < P <= 250    5 Tage
          Paket 3:
          bc Produktivität Change Large
          250 FPs < P <= 1.000  10 Tage
          Paket 4:
          bc Produktivität Change Individual
          P > 1.000 FPs>10 Tage

           

           

          Sie haben Fragen zu unseren Lösungen?

          +49 22 44 878 44-0

          info@bachconsulting.de